Was macht denn eine Android Traingsapp in der Automatisierungstechnik? Eigentlich passt das Thema nicht ganz so richtig aber hier geht es unter anderem um die Programmierung in Kotlin. Das ist meine Premiere was das Thema Kotlin angeht und natürlich möchte ich auch die Gelegenheit nutzen und die App kurz vorsellen.

Vielleicht haben Sie ja Interesse wie die App im Android Studio und Kotlin erstellt wurde. Die wichtigsten Themen aus der App wären:

  • Einsatz des Soundpools
  • Umgang mit dem PageSlideAdapter
  • Fragments
  • Der Countdowntimer zur Zeiterfassung

Die Idee für diese App kam mir im Coronastillstand und ich nicht zum Training gehen konnte. Ich habe dann versucht mein Training in die Wohnung zu verlegen, musste aber feststellen, dass ein sinnvoll eingeteiltes Training nur schwer möglich ist.

Ein Teil des Trainings bestand aus Seilspringen. Was mit einer ordentlichen Trainingsmatte und toleranten Untermietern durchaus möglich ist. Das Training selbst stellt sich, was die Zeiteinteilung angeht, nicht ganz so einfach dar. Ich dachte mir, ich stelle mir einen Timer und springe dann einfach, bis der klingelt. Das ist für den Kopf nicht ganz so einfach. Ich versuche dann immer ein Blick auf die Uhr zu werfen, um zu sehen, wie lange ich noch springen muss. Da fällt es schwer sich auf Training zu konzentrieren.

Der zweite Teil besteht aus einem Kickboxtraining am Boxsack. Da gibt es einige Apps bei denen ich Rundenbasiert trainieren kann. Ich wollte aber auch hier gerne akustisch darüber informiert werden in welcher Runde ich mich befinde, ohne immer ständig ein Blick aufs Handy werfen zu müssen.

Also macht ich ans Werk mir einen entsprechenden Taktgeber zu programmieren. Nach einigen Entwicklungen bin ich mittlerweile sehr zufrieden mit dem Ergebnis und nutze die App täglich im Training daheim.

Die App besteht jetzt aus zwei Funktionen. Zum einen kann ein normaler Timer gestellt werden, der dann als Countdown die Zeit akustisch herunterzählt und zum Zweiten einem rundenbasierten Training, ebenfalls mit akustischen Ansagen zu den Runden und mit Ansagen zur Motivation.

Timer

Zeitansage

Die Zeit kann minutengenau eingestellt werden und wird gespeichert. So das beim nächsten Start die Zeit wieder zur Verfügung steht.

Nach dem Start wird zu jeder Minute die Zeit sprachlich ausgegeben.

Zwischenzeiten

Zu jeder halben Minute gibt es ein Signal und in den letzten 10s zu jeder Minute gibt es sekündlich ein Signal. Das ist für den Kopf sehr hilfreich. Ich ändere zum Beispiel bei 5min zu einem Kniehebelauf beim Seilspringen und kann mich so bei dem Countdown schon auf den Wechsel einstellen oder kann 10s vor Ende der Minute das Tempo nochmal anziehen.

Mittlerweile nehme ich den Timer auch für Übungen wie Planken und kann mich so von Ansage zu Ansage verbessern. Ein ständiger Blick auf’s Handy entfällt.

Runden

Rundenauswahl

Die Runden können von 3 bis 12 eingestellt werden. Die Rundenzeit kann zwischen 2 oder 3 Minuten ausgewählt werden. Nach dem Start wird 10 Sekunden vor dem der neuen Runde die Runde stimmlich ausgeben. Z.B. ‚Runde 3‘. Der Start Runde wird dann ebenfalls akustisch ausgeben. Zum Start des Trainings hat man aber noch 15s Zeit sich vorzubereiten.

Traineransagen

Eher als Scherz gedacht, aber mittlerweile finde ich es ganz motivierend, habe ich ein paar typische Trainersprüche eingebaut, die zufällig in den Runden wiedergeben werden. Da erinnere ich mich selbst daran die Deckung hochzunehmen 😉

Auch hier kann das Handy in die Ecke gelegt werden und ich bekomme immer die Ansagen, wann es weitergeht und wie lange es noch dauert. Ich kann so im Freien nur mit Kopfhörern trainieren.

Zusammenfassend hilft mir die App jetzt beim täglichen Training mich zu motivieren. Training findet hauptsächlich im Kopf statt und wenn ich mich auf das Training konzentrieren kann und weiß, wie ich mir das Training noch einteilen muss, macht es deutlich mehr Spaß. Fortschritte lassen sich erkennen und ich kann mir das Training individuell einteilen.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Akzeptieren

Hier geht’s zur App im Google Play Store