-----===== SPS Nachhilfe =====-----

Haben Sie gerade im Studium oder in der Ausbildung mit der Automatisierungstechnik begonnen und haben da noch keinen richtigen Bezug zu dem Thema? Da kann ich Sie erst einmal beruhigen, das ging mir nicht anders, als ich vor ca. 10 Jahren in dieses Thema eingestiegen bin. Seitdem ist ein wenig Zeit vergangen und ich konnte einige Erfahrungen sammeln, mit den ich sie jetzt mit einer SPS Nachhilfe unterstützen kann.

Hauptsächlich habe ich diese Erfahrungen im Bereich Siemens TIA Portal mit dem WinCC Professional und STEP 7 gesammelt. In meinem WinCC Professional Tutorial können Sie sich von den Techniken die ich einsetze bereits einen ersten Eindruck verschaffen. Weiterhin ich habe ich ein EnOcean Smart Home Projekt im Codessys2.3 und mit einer Wago Steuerung  umgesetzt.

Wie vermittle ich Ihnen Wissen?

Generell arbeite ich mit dem Kontaktplan (KOP) und dem Strukturierten Text (ST), vielleicht auch bekannt als Ladder Logic (LL) oder Structured Controled Language (SCL). Ich versuche dabei auf herstellerspezifische Bausteine zu verzichten und eigene Logik zu verwenden. Das hat den Vorteil, dass diese Sprachen plattformunabhängig sind und Sie in allen Programmierumgebungen, die die DIN 61131-3 umsetzen, eingesetzt werden können.

Warum Nachhilfe?

Der Vorteil meine SPS Nachhilfe für Sie ist, dass Sie während der Nachhilfe ihre individuellen Fragen stellen können und wir dann gemeinsam an einer Lösung arbeiten können. So ist der Lerneffekt am Größten. Anfängertutorials erschlagen häufig viele grundlegende Themen, können aber viele individuelle Fragen nicht beantworten.

Die Nachhilfe wird so ablaufen, dass Sie mir Ihr Wunschthema zusenden und ich mich darauf vorbereiten kann. Die eigentliche Nachhilfe kann dann über Skype, TEAMS oder Telefon stattfinden. Individuelle Fragen können davor oder danach auch über E-Mail geklärt werden.

Die praktische Programmierung kann dann ebenfalls über eine Remoteverbindung durchgeführt werden. Ich stelle die Programmierumgebung zur Verfügung, um daran die Übungen zu programmieren.

Mögliche Themen

Grundlagen

  • Arbeitweise einer SPS

  • Was sind Tasks oder OBs

  • Grundlagen KOP, ST, FUP

  • Verschiedene Timer

  • Funktion oder Funktionsbaustein

  • Zusammenspiel von ST und KOP

  • GSD Dateien

  • Grundlagen WinCC Professional

  • Skripting mit VBS oder Ansi C

  • Bildbausteine

  • Rezepturen

Weiterführendes

  • Zugriff auf Datenbanken

  • Sparsamer Einsatz von HMI Variablen

  • HTTP Kommunikation

  • RS232

  • Modbus TCP/IP

  • OPC

  • EnOcean

Das ist natürlich nur ein grober Überblick. Falls Sie konkrete Fragestellungen haben können Sie das natürlich mit mir sprechen. Rufen sie mich einfach an oder schreiben eine Nachricht.

Ich freue mich auf Ihren Kontakt.